• Kerry Stieger

Was sind Geo Tags und was bringen sie?


Der Geo Tag ist der Standort, den man bei Beiträgen und Stories hinzufügen kann. Instagram erkennt wo du dich gerade befindest (sofern du dies in den Einstellungen erlaubst) und schlägt dir Orte vor. Du kannst auch selber im Suchfeld direkt einen Ort eingeben.


Mehr Engagement und eine höhere Reichweite - der Geo Tag hilftt dir dabei.


Social Media Nutzer suchen Unternehmen, Orte und Trends auf Instagram. Ebenfalls werden Geo Tags vermehrt von Geschäften und Tourismusdestinationen als Marketingmittel eingesetzt. Dies vor allem, da sich die jüngere Zielgruppe den Ort erst auf Instagram anschaut bevor sie sich dafür oder dagegen entscheiden.


Laut Sproutsocial sind halten sich Leute auf aus den folgenden drei Gründen auf Instagram auf. Und alle drei können durch das Taggen von Standorten unterstützt werden.

Es gibt verschiedene Geo Tag Features auf Instagram.


Location im Post: Beim Post kannst du unter der Caption auf «Ort hinzufügen» klicken um den Ort an dem dein Post gemacht wurde hinzuzufügen. Dein Post erscheint dann in einem Feed für diesen Standort. Interessierte, die nach einem Standort suchen, können so dein Bild sehen, sofern du diesen Standort auch getagged hast und du über ein öffentliches Profil verfügst (sonst ist dies nur für deine Freunde sichtbar).

Stickers in deinen Stories: In deinen Instagram Stories kannst du digitale Sticker auf deinem Bild oder Video hinzufügen. Indem du auf den «Standort» Sticker klickst, kannst du angeben, wo du gerade bist.


Hashtag Standort: Du kannst deinen Ort auch durch Hashtags in der Story angeben, um darauf aufmerksam zu machen, wo du gerade bist und um deinen Content Leute in der Umgebung vorzuschlagen. Die Hashtags können natürlich auch für den Post verwendet werden. Hier gilt: Relevanz über Popularität. Wähle für dein Bild relevante Hashtags.

Über das Suchfeld auf Instagram kann man dann auch statt nach Profilen nach Standorten suchen.

Was bringen Geo Tags?

Grösseres Engagement: Wenn du einen Standort bei deinem Post hinzugefügt hast, erscheint auch dein Foto im Feed dieses Standorts. Verschiedene Studien haben festgestellt, dass bei Beiträgen mit Geo Tags eine Engagement-Zunahme von bis zu 79% möglich ist gegenüber Beiträgen ohne Geo Tags. Geo Tags gehen jedoch auch häufig vergessen. Von den 6075 berücksichtigten Accounts für die Studie, haben lediglich 307 einen Standort im Post angegeben.


Lokale Kooperationen:Unternehmen, die an Kooperationen interessiert sind, können ebenfalls über die Geo Tags nach passenden Influencern suchen. Auch in diesem Fall, kann es für dich interessant sein anzugeben, wo du gerade unterwegs bist.


Grössere Sichtbarkeit:Dadurch, dass dein Bild ebenfalls im Feed vom Standort erscheint und jedes Mal, wenn jemand danach sucht erscheint, wird die Sichtbarkeit von deinem Profil gesteigert.


Zusätzliche Infos für die Community: Mit dem Geo Tag macht ihr das Profil auch für die Follower interessanter, da auf einem Bild zu sehen ist, wo das Foto aufgenommen wurde und man muss den Ort nicht in den Hashtags suchen.

Für alle oben genannten Punkte gilt: Dies funktioniert nur bei einem öffentlichen Profil. Ist dein Profil auf Privat gestellt, können nur deine Follower deine Beiträge sehen und diese erscheinen nicht in den öffentlichen Standort-Feeds.


Fazit

Instagram wird oft ähnlich wie Yelp benutzt. Nämlich um Standort, Restaurants und Sehenswürdigkeiten zu suchen. Es lohnt sich also Geo Tags sinnvoll einzusetzen. Dies aus dem Grund, dass erstens deine Community davon profitiert, zweitens alle, die nach dem Standort suchen davon profitieren und nicht zuletzt dein Profil eine höhere Reichweite und Engagement durch Geo Tags aufweist.


Quellen:

https://www.socialreport.com/insights/article/115004172723-Instagram-For-Business-The-Importance-Of-Location-Tagging

https://sproutsocial.com/insights/instagram-geotag/

https://medium.com/getflowboxblog/how-to-use-instagram-geotags-to-grow-your-following-aef1abb8fb24

https://www.koeln-format.de/2013/01/28/instagram-tipp-fotokarte-location/


© WebStages GmbH 2020

Mehr zum grössten Social Media Summit der Schweiz