top of page
  • WebStages GmbH Die Influencer-Marketing Agentur

Wanted! Neue Lernende bei KiMi Krippen. Können Creators aushelfen?




KIMI Krippen AG bietet seit 2006 in über 30 Kindertagesstätten in der Deutschschweiz Kinderbetreuung für Kinder im Alter von drei Monaten bis und mit Primarschulalter an. Um die offenen Lehrstellen mit Start im August 2023 zu besetzen, schickte die Influencer-Marketing Agentur WebStages Creators für einen Tag zum Schnuppern in den Krippen vorbei. 


Insgesamt drei Creators besuchten eine KiMi Krippe in ihrer Nähe und packten zusammen mit den Lernenden einen Tag lang an. Die Creators produzierten und veröffentlichten in Eigenregie drei TikTok-Beiträge, welche ihrer Community ausgespielt wurden. Alleine diese drei Beiträge führten zu über 100'000 organischen Interaktionen und Videoaufrufen.







Vorab wurde das Einverständnis bei den Eltern der Kinder und Lernenden von den drei ausgewählten Krippen eingeholt, dass ihre Kinder gezeigt und somit die Videos veröffentlicht werden dürfen. Für die Kampagne fuhren die Influencer:innen zu ihrer nächsten KiMi Krippe. Dort wurden sie von den Lernenden herzlich empfangen und haben kurz einen Einblick in den Ablauf des Tages erhalten. Danach gings gleich los, denn die Lernenden verlangten von den Influencer:innen vollen Einsatz. Zähne putzen, im Kreis singen, basteln, rausgehen und der absolut liebste Part: Windeln wechseln.

 

«Die Kinder hatten viel Spass mit den Influencer:innen und haben den aussergewöhnlichen Tag sehr genossen. Die Influencer:innen Kampagne hatte einen positiven Einfluss auf den Stellenmarkt: wir konnten fast alle Lehrstellen besetzen.», erwähnt Joëlle Christen, Marketing Managerin bei KIMI Krippen AG.

 

Bei Fabian von @derpraktikanttv wurde das Windeln wechseln gleich zum Start als Aufhänger verwendet – keine Sorge, zu Anschauungszwecken wurde eine Puppe zu Hilfe gezogen. Danach hat er in einem humorvollen VLOG seine Community durch seinen Tag mitgenommen und die Benefits der Lehrstellen bei KiMi miteingebaut. Auch Chiara – bekannt als @chichsi auf TikTok – hat in ihrem Beitrag aufgezeigt, wie unterschiedlich die Aufgaben als Lernende sind. Dabei kam ihr sympathisch-ironischer Humor nicht zu kurz.

 

Bei Timo von @timotomaten wurde insbesondere seine Freude an der Arbeit mit Kindern deutlich, sei dies im Singkreis oder beim Mixen eines Zaubertranks zusammen mit den Kindern.

 

Am Ende haben alle Influencer:innen dazu aufgerufen, sich die offenen Lehrstellen bei KiMi genauer anzuschauen und sich zu bewerben. Dazu wurden UTM-Links in die Bio gesetzt, wodurch mittels des Trackings genau ausgewertet werden konnte, wie die Lehrstellen-Interessierten auf der Website navigierten.  


Ein Beitrag wurde in einem zweiten Schritt zusätzlich als TikTok-Ad geschalten, um noch mehr aus der Kampagne herauszuholen. Die Ad läuft zum aktuellen Zeitpunkt noch und generierte bisher mit Kosten von wenigen hundert Franken bereits über 1’000 Klicks und über 300'000 Views auf dem Video selber.

 

«Durch die humorvolle und charmante Art der Influencer:innen wurde die junge Zielgruppe von Lehrstellen-Suchenden optimal erreicht und abgeholt. Das eher leidige Thema der Lehrstellen-Suche bekam somit einen frischen Wind und wurde durch die Influencer-Beiträge attraktiv gemacht», meint Letizia Cipolletta, Projektleiterin bei WebStages.

 

Durch die Kampagne erreichten die Influencer:innen, dass sich insgesamt organisch direkt 13 Personen auf die Lehrstellen von KIMI Krippen AG beworben haben.

 


Credits:

Verantwortlich bei WebStages: Letizia Cipolletta (Gesamtverantwortung), Tanja Herrmann (Strategie)

Verantwortlich bei KIMI Krippen AG: Joëlle Christen (Marketing Manager).


 

Du willst mehr über Influencer-Marketing erfahren?

Vom eintägigen Workshop, bis zum langjährigen Ambassadoren-Programm. Gerne zeigen wir dir Referenzprojekte aus verschiedenen Branchen und helfen dir bei deiner Strategie.



Коментарі


bottom of page