top of page
  • WebStages GmbH Die Influencer-Marketing Agentur

Amavita schafft erste Metaverse Beratungsstelle der Schweiz: Jugendliche mit Hilfe von Creators zur Beratung auf Fortnite



Amavita revolutioniert den Bereich Gesundheit für Jugendliche mit der Eröffnung der ersten virtuellen Beratungsstelle für Jugendthemen auf Fortnite - ausgebildeten Sexualpädagoginnen beantworten dort ihre Fragen. Über Instagram, Twitch und TikTok erreichte Amavita durch die Zusammenarbeit mit sieben Influencer:innen mehr als 1.3 Millionen Menschen. Für die Umsetzung beauftragte das grösste Schweizer Apotheken-Netzwerk die Influencer Marketing Agentur WebStages. Die gesamte Umsetzung auf Fortnite verantwortete die Zürcher VR- und AR-Agentur Bandara. Die erste Phase der Kampagne war so erfolgreich, dass das Beratungsangebot auf Fortnite 2024 fortgeführt wird.


Um die nächste Generation von Kundinnen und Kunden zu erreichen, geht Amavita dorthin, wo diese viel Zeit verbringt: auf Fortnite, eines der beliebtesten Games unter Schweizer Jugendlichen. Amavita möchte mit diesem innovativen Ansatz die Hemmschwelle von Jugendlichen beim Besuch von Apotheken abbauen und den Erstkontakt positiv gestalten. Durch die Integration des Vitaverse, in das beliebte Videospiel Fortnite können Jugendliche nun bequem von zu Hause aus auf anonyme Beratung zu Themen wie Körperpflege, Liebe und Sexualität zugreifen - frei von Scham und Vorurteilen.


Um das Vitaverse innerhalb der Zielgruppe bekannt zu machen, arbeitete Amavita mit sieben Schweizer Influencer:innen aus den Bereichen Comedy und Gaming & Streaming zusammen. Diese stellten ihren Communitys in Storys, Livestreams und Videos die Ama Island auf Fortnite mit allen Funktionen vor.

 

«Bei dieser plattformübergreifenden Kampagnen war neben der smarten Customer Journey die passende Tonalität für ein so sensibles Thema das oberste Ziel. Um dies zu gewährleisten, gleisten wir mit jeder einzelnen Cerator:in und Amavita kleine Brainstormings auf, bei denen der kreative Lead bei den Influencer:innen lag. So konnten sich beide Seiten offen austauschen, was die beste Grundlage für glaubwürdigen Content ist», erklärt Tanja Herrmann, die Geschäftsführerin von WebStages.

 

Die bekannte Ostschweizer Streamerin @corinabrx und der Basler Comedian @TimiTime__ sich dazu ihrer Community das Vitaverse direkt in einem Livestream auf Twitch zu zeigen und gemeinsam die Fortnite Insel zu erkunden. Dies ergänzten sie mit einem passenden Reel, welches auf Instagram veröffentlicht wurde. Die Comedy Sketches von TikTok-Grössen wie @therealscherz (16.3 Mio Aufrufe), @hoi.manuel (31.4 Mio Aufrufe) und @thatbeniii (63.8 Mio Aufrufe) zeigten alle drei lustige Interpretationen von Gesprächen eines Jugendlichen und seinen Eltern oder der Freundin zum Thema sexuelle Gesundheit und Aufklärung. Im Instagram Beitrag des Comedians @leonardkhalifa ist die Vorbereitung einer Fortnite Mission zu sehen, welche eine etwas andere Richtung nimmt und schlussendlich im Vitaverse endet. Zu guter Letzt lies Joel von @widrluege zwei Follower bei einer Challenge gegeneinander antreten und veröffentliche ein TikTok und Reel auf Instagram dazu.

 

In einem zweiten Schritt wurden alle Beiträge der Influencer:innen beworben. Zudem ermöglichte die Bewerbung der Beiträge eine direkte Verlinkung auf die Landingpage von Amavita.

Neben den Influencer-Ads wurden ebenfalls kampagnenspezifische Ads geschaltet, welche auf die Webseite von Amavita Playsafe sowie die Fortnite Insel aufmerksam machten. «Der Cost per Click der Influencer-Beiträge war um 46% tiefer als derjenigen der klassischen Ads, obwohl die Beiträge im Schnitt 60 Sekunden lang sind. Dies ist auf die positiven Reaktionen bei der Zielgruppe zurückzuführen und zeigt, dass das Ansprechen von Jugendlichen durch Influencer:innen, die ähnliches erlebt haben, eine grössere Wirkung hatten als durch die Brand» erklärt, Leila Schmid, Campaign Managerin bei WebStages.

 

Die Kampagne war ein grosser Erfolg und erreichte eine beeindruckende Reichweite von über einer halben Million Aufrufe auf Instagram, Twitch und TikTok mit den Influencer-Beiträgen alleine – dazu kamen in einem zweiten Schritt die zusätzlichen Ads auf TikTok und Instagram mit einer Reichweite von über 800'000 Personen. Die durch WebStages geführte Zusammenarbeit von Amavita und den Creators schaffte es, das sensible Thema «sexuelle Hygiene und Gesundheit» bei der Zielgruppe auf eine entspannte und verständliche Weise zu vermitteln.

 

Auf Fortnite beantwortet der Avatar AMA (kurz für «Ask Me Anything») anonym Fragen zu den

Themen Hygiene und Sexualität. Jeden Montag bis Freitag von 18 Uhr bis 20 Uhr beantwortet AMA anonym die Fragen von Jugendlichen. Betreut wird der Avatar von ausgebildeten Sexualpädagoginnen. Die Idee zur Fortnite-Umsetzung wurde von Amavita zusammen mit der Zürcher VR- und AR-Agentur Bandara erarbeitet.

Jugendlichen haben die Möglichkeit sich auf der Amavita Island ein Lösungswort bestehend aus acht Buchstaben zu erspielen. Mit dem Lösungswort erhalten sie in ausgewählten Amavita-Apotheken ein kostenloses Starter Kit mit nützlichen Produkten und einem Booklet, das auf spielerische Weise wichtige Themen rund um Hygiene und Sexualität behandelt.

Ausgewählte Beiträge:





Credits

Verantwortlich bei WebStages: Leila Schmid (Gesamtverantwortung), Tanja Herrmann (Strategie)

Verantwortlich bei GaleniCare Management AG: Nada Lahlou (Leiterin Content Marketing), Luca Keller (Multimedia Producer), Anja Plonka (Content Spezialistin)

 

Verantwortlich für Fortnite Umsetzung: Bandara


 

Du willst mehr über Influencer-Marketing erfahren?

Vom eintägigen Workshop, bis zum langjährigen Ambassadoren-Programm. Gerne zeigen wir dir Referenzprojekte aus verschiedenen Branchen und helfen dir bei deiner Strategie.



bottom of page