top of page
  • WebStages GmbH Die Influencer-Marketing Agentur

LET'S TALK STRATEGY PODCAST: Victorinox, was macht euer Sackmesser so einmalig?



Victorinox ist der grösste Messerhersteller der Schweiz und weltweit bekannt für das Swiss Army Knife. Die Firma wird in der vierten Generation geführt und produziert werden die Sackmesser bis heute in der Schweiz.


In dieser Folge werfen wir mit Veronika Elsener, CMO bei Victorinox, einen Blick hinter die Kulissen des Schweizer Traditionsunternehmens. Seit 30 Jahren ist die ehemalige Lehrerin, in allen Unternehmensbereichen aktiv und leitet als Chief Marketing Officer die weltweite Vermarktung der Victorinox-Produkte.


Doch das Schweizer Traditionsunternehmen hinter den Schweizer Taschenmessern ist weit mehr als nur ein «Sackmesserhersteller». Zu ihrem Sortiment gehören neben klassischen Messern auch, Reisegepäck, Uhren und Parfüm.

 

Welche Auswirkungen 9/11 auf das Unternehmen hatte, wie die NASA und McGuyver Victorinox zum Durchbruch verholfen haben und was die grösste Herausforderung von Victorinox ist, erfährst du in dieser Folge von Let’s Talk Strategy.


Was du in dieser Folge lernst:

  • Welche kulturellen Ereignisse den grössten Einfluss auf Marke und Unternehmen hatten

  • Was für Victorinox aktuell die grösste Herausforderung darstellt

  • Welche Vorteile die neue Brand-Strategie mitbringt


PS: Mit dieser Folge gibt es auch eine Premiere: Zum ersten Mal teilen wir – mit Einverständnis von Victorinox – die Off the Record-Aufnahmen unseres Gesprächs. Denn wie so oft geht das Gespräch erst richtig los, wenn der offizielle Teil vorbei ist.



Messer-Werbeverbot

Als Karl Elsener 1884 seine Messerschmiede in Ibach in der Schweiz eröffnete, hätte er nicht vorhersehen können, dass sein kurz darauf entwickeltes Schweizer Taschenmesser weltweit im Einsatz sein würde.


Auch über 140 Jahre später erfreut sich das Swiss Army Knife grösster Beliebtheit. Statt im Ladengeschäft wird das Multifunktionsmesser vermehrt online gekauft. Doch auf Plattformen wie Instagram und Facebook stösst das Unternehmen auf Schwierigkeiten: Dort darf das ikonische Swiss Army Knife nicht beworben werden, da Messer als Waffen eingestuft werden. Diese Regelung von Meta ist zwar verständlich, stellt aber für Victorinox einen erheblichen Nachteil dar, was die Präsenz in den sozialen Medien betrifft. Wie sie mit einer höchst kreativen Kampagne, darauf reagiert haben, erklärt CMO Veronika Elsener im Gespräch.



Du möchtest mehr zu Victorinox erfahren? Dann hör in unsere neuste Let’s Talk Strategy Folge rein.



Den Podcast findest du bei Apple Podcasts, Spotify und überall, wo's Podcast gibt!



Über den Let's Talk Strategy Podcast

Veränderte Märkte, neue Erwartungen, unkonventionelle Lösungen: Jedes Gespräch führt hinter die Kulissen der spannendsten Unternehmen in der Schweiz. Von der Traditionsmarke bis zum Start-up.


Marketingverantwortliche und Geschäftsführer:innen von in der Schweiz tätigen Unternehmen berichten über die Lancierung, (Re)Positionierung oder Weiterentwicklung ihrer Marke: Wen sie damit erreichen, wie sie sich von der Konkurrenz unterscheiden und was ihre Marketingstrategie ausmacht. Ein Blick auf die Trends, und wie sich diese auf die Zukunft des Unternehmens auswirken, rundet jede Folge ab.


Tanja Herrmann führt durch den «Let’s Talk Strategy» Podcast. Sie ist Geschäftsführerin der Influencer- und Social Media Marketing Beratungsagentur WebStages, Studiengangsleiterin an der HWZ für den CAS Marketingstrategie sowie Dozentin an diversen Schweizer Fachhochschulen im Bereich Marketing.



Comments


bottom of page