top of page
  • Letizia Cipolletta

LET'S TALK STRATEGY PODCAST: Schlechte Online-Berichte von Mitarbeitenden. Was tun, BianchiSchwald?



Wem gehört das Recht an einem Bild oder Musikstück, wie lasse ich meine Marke schützen und darf ich Bilder von allen Mitarbeitenden auf die Webseite stellen?


In dieser Sonderfolge von Let’s Talk LEGAL Strategy steht uns Thierry Burnens – Rechtsanwalt mit Fokus auf Immaterialgüter- und Informatikrecht – Rede und Antwort.

Er arbeitet bei der nationalen Anwaltskanzlei BianchiSchwald mit Büros in Genf, Zürich, Lausanne und Bern.


Was du in dieser Folge lernst:

  • Wie du mit öffentlich negativen Bewertungen von Mitarbeitenden umgehst

  • Was für verschiedene Arten von Markenschutz existieren und welche wann am sinnvollsten sind

  • Wie das Urheberrecht genau funktioniert und auf was du dich achten solltest








Social-Media-Marketing bringt viele rechtliche Risiken und Hürden mit sich. Auf der einen Seite gibt es das Schweizer Gesetz, welches gewisse Formalitäten vorschreibt - auf der anderen Seite gibt es bei jeder einzelnen Plattform eigene Regeln. Dieser Dschungel an Vorschriften ist schwer zu durchblicken und kann in einer Marketing-Abteilung immer wieder für Verwirrung und Diskussionen sorgen.


In dieser Podcast Folge gibt uns Thierry Burnens, Anwalt bei BianchiSchwald, einen Einblick in die verschiedenen Regelungen und hilft dir, diese besser zu verstehen.


Urheberrecht: Darf ich Fotos von unseren Fotograf:innen frei verwenden?

Wir fangen an mit einem immer wieder heiss diskutierten Thema: Dem Urheberrecht.

Dort stellt sich oft die Frage, welche Bilder, Sounds, GIFs und Co. man wie für sein eigenes Unternehmen verwenden darf und wem dann die Rechte gehören. Thierry Burnens gibt uns zuerst die anwaltstypische Antwort «Es kommt darauf an.», bevor er uns verschiedene Tipps und Tricks im Umgang mit dem Urheberrecht mit auf den Weg gibt.

Die kurze Antwort: Die Nutzungsrechte gehen nicht automatisch an die Auftraggeber:in über. Diese müssen separat verhandelt und festgehalten werden. Das Urheberrecht - nicht das gleiche wie das Nutzungsrecht - bleibt in der Regel bei der Urheber:in. In diesem Fall der Fotograf:in.


Markenschutz: Was muss ich beachten?

Nach dem Urheberrecht tauchen wir in das Thema Markenschutz ein. Gerade Start-Ups kommen in der Gründungszeit das erste Mal damit in Berührung. Die Marke kann man unter anderem als Wortmarke, Bildmarke oder Wortbildmarke schützen lassen. Eine weitere Kategorie sind die Ton-Marken, wie beispielsweise der bekannte Swisscom-Sound, den du beim Lesen dieser Zeilen nun sicherlich im Kopf hast.

Wenn du deine Marke schützen möchtest, musst du dir zu Beginn ein paar wichtige Fragen stellen: wie zum Beispiel in welchen Ländern und in welchen Kategorien du deine Marke schützen möchtest.


Doch mit der Eintragung der Marke ist es nicht getan. Denn du musst deine Marke auch verwenden, sonst verfällt der Schutz. Thierry Burnens erklärt im Podcast, was es mit dieser Gebrauchspflicht auf sich hat, auf was du dich genau achten sollst und welche Kosten auf dich zukommen, wenn du die Marke zu spät schützen lässt.


Employer Branding: Was, wenn die Mitarbeitenden öffentlich schlecht über mich reden?

Zum Schluss dieser Let’s Talk (LEGAL) Strategy Folge diskutieren wir über das Trendthema Employer Branding. Immer mehr Unternehmen verstehen, wie wichtig Employer Branding – der Aufbau der Arbeitgebermarke – für sie ist. Insbesondere, wenn es darum geht, neue Arbeitnehmende zu finden. Doch was passiert, wenn Mitarbeitende auf ihren persönlichen Profilen öffentlich schlecht über dein Unternehmen schreiben? Und darf ich meine Mitarbeitenden dazu verpflichten, auf Plattformen wie zum Beispiel Kununu positive Berichte zu hinterlassen?



Die Antworten gibt es in der neusten Let’s Talk (Legal) Strategy Folge. Jetzt reinhören!


Den Podcast findest du bei Apple Podcasts, Spotify und überall, wo's Podcast gibt!



Über den Let's Talk Strategy Podcast


Veränderte Märkte, neue Erwartungen, unkonventionelle Lösungen: Jedes Gespräch führt hinter die Kulissen der spannendsten Unternehmen in der Schweiz. Von der Traditionsmarke bis zum Start-up.

Marketingverantwortliche und Geschäftsführer:innen von in der Schweiz tätigen Unternehmen berichten über die Lancierung, (Re)Positionierung oder Weiterentwicklung ihrer Marke: Wen sie damit erreichen, wie sie sich von der Konkurrenz unterscheiden und was ihre Marketingstrategie ausmacht. Ein Blick auf die Trends, und wie sich diese auf die Zukunft des Unternehmens auswirken, rundet jede Folge ab.

Tanja Herrmann führt durch den «Let’s Talk Strategy» Podcast. Sie ist Geschäftsführerin der Influencer- und Social Media Marketing Beratungsagentur WebStages, Studiengangsleiterin an der HWZ für den CAS Marketingstrategie sowie Dozentin an diversen Schweizer Fachhochschulen im Bereich Marketing.


bottom of page