• Livia Niederer

LET'S TALK STRATEGY PODCAST: WHITE CLAW & FRITZ-KOLA IM STRATEGIEVERGLEICH


White Claw ist ein sogenanntes Hard Seltzer. Die neue Produktkategorie definiert sich als ein kalorienarmes alkoholhaltiges Getränk basierend auf Mineralwasser mit Fruchtaroma. Das Aushängeschild der amerikanischen Marke White Claw: eine einzigartige und erfrischende Alternative zu anderen alkoholhaltigen Getränken.


Dem gegenüber steht fritz-kola. Das Hamburger Unternehmen wurde 2003 mit der Idee ein Cola für Erwachsene, weniger süss, dafür mit ordentlich viel Koffein, gegründet. Ihre Vision ist bis heute klar: das Cola-Monopol zu brechen. Mittlerweile vertreiben sie auch ausserhalb Deutschlands und zu ihrem Sortiment sind noch diverse weitere Limonaden dazugekommen.


Über die Strategieunterschiede dieser zwei Kult-Marken spricht Jonas Heinrich, Senior Brand Manager Non- & Low Alcoholic Beverages und Head of Online Marketing bei DIWISA.


DIWISA übernimmt für internationalen Getränkemarken wie White Claw oder eben fritz-kola die Einführung, Vermarktung und den Vertrieb im Schweizer Markt.

Die einstige «Schnapsbrennerei» hat in Willisau eine hundertjährige Familientradition. Das war der Grundstein zur heutigen DIWISA, die bis heute eine der modernsten Distillerien Europas betreibt. Heute ist die Distillierie Willisau Marktleader in der Herstellung und dem Vertrieb von Spirituosen in der Schweiz.






Was du in dieser Folge lernst:

  • Wie entwickelt sich der Hard Seltzer Markt international und was ist das Potenzial in der Schweiz

  • Wie muss die Strategie von fritz-kola für den Schweizer Markt angepasst werden

  • Was waren bei Launch von White Claw in den USA die Werbekanäle – die den Unterschied gemacht haben


Wie unterschiedlich sind die Markenstrategien von White Claw und fritz-kola wirklich?


Der Hard Seltzer Markt wächst seit 2016 weltweit und wird in der Branche als der grösste Trend der letzten 20 Jahre, nach dem Energy Drink, angesehen. 2021 war es dann soweit. Neben knapp 30 weiteren Märkten, kam White Claw endlich in die Schweiz. Dafür verantwortlich: Diwisa. Diesen Sommer wurde der Markenauftritt mit einer Influencer-Kampagne von WebStages begleitet. Hier geht's zum White Claw Influencer Case:

https://www.webstages.ch/referenzen-white-claw


Der Ursprung der Hard Seltzer Getränke: den stagnierenden Biermarkt aufzurütteln und neu zu denken. Der Coup dabei: Genderneutrales Marketing Wie dies genau funktioniert, erklärt uns Jonas in dieser Folge.


fritz-kola verfolgt eine ähnliche Mission und startete 2016 alleine ohne Unterstützung in den Schweizer Markt. Seit kurzem ist Diwisa nun für die Vertreibung und Vermarktung des Brands verantwortlich. Ein grosser Unterschied zu White Claw ist die klare politische Positionierung. fritz-kola nutzt ihre Werbekampagnen oft für politische Statements und eckt damit gerne auch Mal an.


Wie sich die beiden Marken sonst noch in der Strategie unterscheiden, wofür sie stehen und was die Zukunft bringt, auf diese Fragen gehen wir in dieser Let’s Talk Strategy Folge ein.


Den Podcast findest du bei Apple Podcasts, Spotify und überall, wo's Podcast gibt!



 

Über den Let's Talk Strategy Podcast

Veränderte Märkte, neue Erwartungen, unkonventionelle Lösungen: Jedes Gespräch führt hinter die Kulissen der spannendsten Unternehmen in der Schweiz. Von der Traditionsmarke bis zum Start-up.

Marketingverantwortliche und Geschäftsführer:innen von in der Schweiz tätigen Unternehmen berichten über die Lancierung, (Re)Positionierung oder Weiterentwicklung ihrer Marke: Wen sie damit erreichen, wie sie sich von der Konkurrenz unterscheiden und was ihre Marketingstrategie ausmacht. Ein Blick auf die Trends, und wie sich diese auf die Zukunft des Unternehmens auswirken, rundet jede Folge ab.


Tanja Herrmann führt durch den «Let’s Talk Strategy» Podcast. Sie ist Geschäftsführerin der Influencer- und Social Media Marketing Beratungsagentur WebStages, Studiengangsleiterin an der HWZ für den CAS Marketing Strategy & Business Creation sowie Dozentin an diversen Schweizer Fachhochschulen im Bereich Marketing.